Nachsorge

Nach der Geburt Ihres Kindes fängt für Sie und Ihre Familie ein neuer Lebensabschnitt an

In dieser Nachsorgezeit begleitet Sie Ihre Hebamme und steht Ihnen mir Rat und Tat zur Seite

 

In dieser sensiblen Anfangsphase bedarf es einfühlsamer Begleitung, denn die Grundsteine für Bindung, Stillen und Gesundheit des Kindes werden in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt gelegt.

Wir überprüfen in der Nachsorge die Rückbildungsvorgänge, das Stillen bzw. die Ernährung des Kindes, Versorgung und Allgemeinzustand des Kindes, Eingliederung des Kindes in die bestehende Familie/Paargemeinschaft, Verhütung etc.

Bei Problemen arbeiten wir eng mit ansässigen Gynäkologen, Kinderärzten, Physiotherapeuten, Heilpraktikern und Osteopathen zusammen. Die Nachsorge kann in den ersten 10 Tagen jeden Tag erfolgen, danach bis zur 8. Lebenswoche 16 mal. Bei erhöhtem Bedarf kann die Nachsorge durch ärztliche Anordnung verlängert werden.

Die Häufigkeit der Nachsorge wird individuell an Ihre Bedürfnisse, im Rahmen der von den Krankenkassen vorgegebenen Leistungen, angepasst.